Zwischen_Raum

 Melanie Schumacher

Psychologische Beratung :


Ich unterstütze Sie in meiner Beratung, Ihren 

Selbst- werdungs- prozess auch selbst zu gehen.

Sich selbst kennen zu lernen, sich zu erforschen. Sich selbst zu entdecken, sich selbst zu lieben.

Sie haben die Chance Ihr Leben zu verändern, wenn Sie es wirklich wollen. Dazu gibt es verschiedene Methoden, die Sie zu Ihrer Unterstützung bei mir finden. Methoden aus der psychologischen und spirituellen Beratung, der Kunsttherapie, der Körpertherapie, der Aufstellungsarbeit, des Coachings usw.

Mein eigener Individuationsprozess nach C.G.Jung hat mich auf meinem Weg positiv beeinflusst und fliesst in meine individuelle Beratung ein.

Das Herzstück meiner Arbeit ist die persönliche Entfaltung zu Ihrem eigenen Selbst. Zum Höheren Selbst. Ihre Entfaltung als individueller Mensch und Ihr Bewusstsein. Glaube, Liebe, Wahrheit sind die Quelle meiner Arbeit. Jeder Mensch hat seinen eigenen Rhythmus, seine eigene Individualität. Deshalb biete ich Ihnen unter anderem auch Beratungen ohne zeitliche Begrenzung an.

Diese individuelle Form der Beratung ist speziell auf jeden Menschen abgestimmt und ergibt sich im Laufe der persönlichen Beratung. Zeit spielt keine Rolle in dieser Form der Klärung. Die Beratung beinhaltet evtl. mehrere Tools, die gebraucht werden und benötigt daher auch individuellen Spielraum.

Es geht um sanfte, intensive Auseinandersetzung mit sich selbst und ein Erkennen, um welches Thema es sich handelt, in der momentanen Situation. Klärung ist möglich, durch das "am Ball bleiben" und die Fokussierung auf das Hier und Jetzt.

Wahrnehmen, Erkennen, Verstehen, Erkenntnisse, in der Tiefe und nicht an der Oberfläche sind wahrnehmbar, Wahrheit wird erfahrbar...

Solange wir uns aufregen über Dinge und Menschen im Außen, uns eine Situation belastet, gehen wir immer noch mit dieser in Resonanz und alte Muster werden immer wieder angesprochen.

Wenn eine Änderung stattgefunden hat, werden wir uns nicht mehr davon berührt fühlen.  

Wahrheit ist nicht lehrbar. Sie ist erfahrbar. Wir erkennen sie sofort, wenn sie uns begegnet.

So können wir in unsere wahre Präsenz kommen, denn die Wahrheit kommt aus uns selbst. Aus unserem innersten Kern. Wir fühlen dann die Einheit, die Verbundenheit, mit allem was ist.

Wir, erschaffen unsere Wirklichkeit und können nur das sehen, was wir bisher gelernt und erfahren haben in unserem Leben. Darum ist es so wichtig, aus den vergangenen Szenarien auszusteigen und im Jetzt, in der Gegenwart anzukommen, damit wir das was "ist" sehen können.

Es gibt etwas, was hinter oder unter diesem, vom Verstand gelernten, kreierten ist, was sich verbirgt. Wir können nicht nur unsere Gedanken ändern, unseren Verstand, wir müssen eine neue Erfahrung machen und eine andere Wahrheit entdecken, damit wir uns selbst erkennen können, unser „Selbst“ sehen können, das „ Wahre in uns “ finden können. Wir sind nicht unsere Gedanken, wir sind nicht unsere Gefühle. Wir haben Gefühle. Alles ist. Das können wir nicht ändern. So wie wir keinen anderen ändern können, nur uns selbst.

Wenn ich behaupte, es ginge mir besser, wenn... dann kann es mir nicht gut gehen. Denn das, was ich denke, setzt sich um. Wenn ich nicht aufhöre und immer wieder erst leisten muss, werde ich nie richtig sein und auch nie an meinem Ziel ankommen. Solange wir nur nach Außen, zu den Anderen schauen, bewerten wir uns nur nach dem Anderen. Denn der ist uns wichtig. Auf den achten wir. Uns ignorieren wir. So können wir keine Ruhe in uns finden.

Irgendwann müssen wir aufhören etwas im Außen zu suchen. Und irgendwann wird es aufhören in uns zu suchen. Sonst werden wir nicht glücklich sein. Das Leben ist stetige Veränderung. Wir tragen alles in uns was wir suchen. Wir sind es. Wir werden es erkennen.

Wir sind ein Teil von dem Einen, also sind wir... es.